Schmannewitz
Der kleine Ort Schmannewitz, nach der Gemeindereform zu Dahlen gehörend, bietet als Erholungsort einen besonderen Reiz. Als Sommerfrische seit 1882 durch den Zoologen Dr. Alfred Brehm bekannt, erfreut es sich wieder größerer Beliebtheit. Einblick in das ländliche Leben ermittelt außerdem auch das Bauernmuseum. 
Blick auf Schmannewitz
Blick auf die modernen Reha-Kliniken Ortsmitte mit Kirche im Hintergrund
Seinen immer größer werdenden Bekanntheitsgrad hat der Ort auch dem Bau von zwei Reha-Kliniken (Herz-Kreislauf und Orthopädie - Psychosomatik) zu verdanken. Die beiden Kliniken mit insgesamt 470 Betten nehmen seit dem I. Quartal 1996 Patienten auf. Als besonderes Kleinod bäuerlichen Barocks gilt die Dorfkirche, die im Jahr 1732 nach den Plänen des Dresdener Baumeisters Georg Bähr erbaut wurde.
Waldbad Schmannewitz Bockwindmühle
Ein weiterer Anziehungspunkt der Gemeinde ist ein wunderschön gelegenes, naturbelassenes Waldbad mit Riesenrutsche. Viele Touristen besuchen auch die alte 
Bockwindmühle von Schmannewitz.